Rupert Neve Shelford Channel

Rupert Neve Shelford Channel

11.10.2016

Der texanische Hersteller Rupert Neve Designs hat mit dem Shelford Channel ein neues Produkt vorgestellt, das zahlreiche Designhighlights aus Rupert Neves beeindruckender Entwicklergeschichte bereithält. Die Schaltungen des Channelstrips basieren auf klassischen Konsolenmodulen wie 1073, 1064, 1081 sowie 2254 und wurden mit modernen Bauteilen an die Belange der Tontechniker von heute angepasst.

Der Kanalzug ist mit Rupert Neves einzigartigen Custom-Übertragern bestückt und bietet eine üppige Ausstattung. Angefangen beim neu entwickelten, umfangreichen Mikrofon- und Instrumentenpreamp über den "Best-of-the-classics"-Induktionsspulen-EQ hin zum vielseitigen Diodenbrücken-Kompressor bietet er alles, was das Tontechniker-Herz begehrt. Abgerundet wird der Kanal mit der stufenlos hinzufügbaren Silk-Schaltung und einem VU-Meter, das wahlweise den Ausgangspegel oder die Pegel-Reduktion anzeigen kann

Rupert Neve Shelford Channel

Rupert Neve Designs Shelford Channel

Der Rupert Neve Designs Shelford Channel bietet einen Transformer-Gain-MicPre, die RNDI DI-Box, einen Inductor-EQ, einen Diodenbrücken-Kompressor und basiert auf klassischen Neve-Schaltungen wie Neve 1073, 1064, 1081 und 2254. Außerdem bietet der Kanalzug die beliebte Silk-Schaltung und ein VU-Meter.

Zum Produkt

Das könnte Sie auch interessieren:


Rupert Neve Designs Portico 5033


DPA d:screet SC4098


Millennia TCL-2

Mega Audio Produkte

Weitere Primacoustic Produkte folgen