18. bis 21. Mai HIGH END im MOC München +++ sE Electronics stellt sE X1 S als Nachfolger des sE X1 vor +++

Warm Audio Tone Beast TB12-500

Warm Audio Tone Beast TB12-500

1-Kanal Mikrofon- und Instrumenten­vorverstärker im 500 Format

Das Warm Audio Tone Beast TB12-500 ist ein einkanaliger Mikrofon- und Instrumentenvorverstärker im API 500 Format. Er ist mit Cinemag Eingangs- und Ausgangsübertragern (Made in USA) ausgestattet, die bereits in HiEnd-Geräten wie beispielsweise dem Presonus ADL-700, A-Designs Pacifica oder Universal Audio LA-610 für die entsprechende Signalqualität sorgen.

Die diskrete Schaltung des TB12 basiert auf dem bekannten 312-Design und wurde um zahlreiche Features erweitert, die das Tone Beast zum mächtigen und  flexiblen Klangformungstool machen.

Die Vorstufe liefert bis zu 71dB Gain. Zur Ausstattung zählen neben dem Mikrofoneingang (XLR) auch ein Line- und ein Instrumenteneingang, die jeweils in Form von Klinkenanschlüssen zur Verfügung stehen.

Features:

  • 1-Kanal Mikrofon- und Instrumentenpreamp im 312-Style
  • benötigt 2 Modulplätze im 500er Rack
  • 71dB Gain
  • Der Transformer Bypass Schalter nimmt die Ausgangsübertrager aus der Signalkette
  • Stahl und 50% Nickel Übertrager für unterschiedliche Klanggestaltung
  • Zwei verschiedene diskrete OpAmps: 1731 (Vintage) und 918 (Cleaner)
  • TONE Schalter - schaltet die Eingangsimpedanz von 600Ohm auf 150Ohm (Klangänderung sowohl am Mikrofon- als auch am Instrumenteneingang)
  • Frontseitiger Hi-Z Eingang sendet das Signal durch die komplette Schaltung
  • Mikrofoneingang: XLR (Vorder- und Rückseite), symmetrische 6,3mm Klinke
  • Instrumenteneingang: 6,3mm Klinke
  • Symmetrische Ausgänge: XLR und 6,3mm Klinke
  • Insert: 6,3mm Klinke
  • 48V Phantomspeisung
  • -20dB Pad
  • Phasenumkehrschalter
  • LoCut
  • LED-Meter

Das könnte Sie auch interessieren:

 Rupert Neve Designs R6

Rupert Neve Designs 6-Slot Rack für API 500 Module
 Warm Audio WA76

FET-Kompressor/Limiter
 Rupert Neve Designs Portico 5043

2-Kanal Kompressor / Limiter
 Bricasti M7

Stereohall-Prozessor